Taufen in unserer Georgsdorfer Gemeinde

Wollen Sie Ihr Kind zur Taufe bringen? Wie schön! Darüber freuen wir uns sehr. In unserer Gemeinde in Georgsdorf taufen wir - der reformierten Tradition folgend - im sonntäglichen Gottesdienst in Anwesenheit der Gemeinde. Während der "Corona-Pandemie" gibt es keine festen Taufsonntage. Wenn Sie Ihr Kind oder Sie selber getauft werden wollen, nehmen Sie gerne mit Pn. coll. Antje du Plessis Kontakt auf (05946-1360). Wir laden Sie dann zu einem (gemeinsamen) Taufgespräch am Mittwoch vor der Taufe ein, bei dem alle Fragen über Bedeutung und Ablauf der Taufe besprochen werden.

Für die Kinder bis zum 14. Lebensjahr übernimmt nach reformiertem Verständnis die Ortsgemeinde die Patenschaft. Möglich ist es natürlich auch, persönliche Paten zu benennen. Voraussetzung zur Übernahme eines Patenamtes ist allerdings die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche. Diese wird durch einen Patenschein bestätigt, den die Heimatgemeinde jeweils ausstellt.

Wenn Sie nicht nur Ihr Kind taufen lassen wollen, sondern auch gleichzeitig kirchlich heiraten wollen, ist das grundsätzlich möglich. Nicht selten wird für eine solche Feier der Begriff „Traufe“ verwendet.

Durch die Taufe entsteht automatisch eine Kirchenmitgliedschaft. Der Täufling wird in die Landeskirche aufgenommen, zu welcher die Gemeinde gehört, in der die Taufe stattfindet. Allerdings wird die Taufe von allen evangelischen Landeskirchen, der katholischen und einigen anderen Kirche gegenseitig anerkannt, so dass bei einem Wechsel der Kirchenzugehörigkeit keine erneute Taufe durchgeführt wird. Anzumerken ist, dass einige Freikirchen die Kindertaufe nicht akzeptieren.

In den meisten Fällen suchen die Eltern für ihr Kind einen "Taufspruch" aus. Das ist ein Vers aus der Bibel, der das Kind auf besondere Weise mit Hoffnung, guten Wünschen und Zuversicht begleiten kann. Jeder Vers kann als Taufspruch verwendet werden - Hauptsache, er kommt aus der Bibel! Bei der Suche hilft das Internet oder die gängige Luther-Bibel, in der viele schöne Verse fett gedruckt, und somit einfach zu finden sind.